Schnarchen ade – mit gesunder Ernährung

Eingetragen bei: Abnehmen mit Low Carb, Tipps zum Abnehmen | 0

Mit der richtigen Ernährung dem Schnarchen ein Ende setzen.

Die lauten Geräusche beim Schnarchen sind nicht nur lästig für den Parnter, sondern stören auch den eigenen Schlafrhythmus. Die Ursachen sind vielfältig und komplex, was jedoch auf jeden Fall hilft, ist ein gesunder Lebensstil – dazu gehört auch die passende Wahl der Lebensmittel.

Zu vermeiden sind Alkohol sowie Rauchwaren, da diese Schleimansammlungen und Schwellungen im Nasen-Rachen-Bereich fördern, welche mitunter ursächlich für das Schnarchen sind.

Was aber nun Hilft gegen die lästige Plage Schnarchen?

Die Anwort – Tee oder Kräuter

Tee wirkt schleimlösend und abschwellend auf die Schleimhäute.
Ingwertee beispielsweise wirkt antibakteriell, virustatisch und antiemetisch, wodurch die Schwellungen im Rachenraum deutlich verringert werden. Zusätzlich wird das körpereigene Immunsystem durch die durchblutungsfördernde Eigenschaft unterstützt.

SchnarchenPfefferminze schmeckt nicht nur erfrischend sondern punktet ebenfalls mit einer antibakteriellen Wirkung. So wird es auch bei Erkältungskrankheiten eingesetzt – ätherische Öle sorgen hier für freie Atemwege und reine Bronchien. Auch ein ruhiges Schlafgefühl wird gefördert wodurch das Schnarch Risiko sinkt. Dem Schnarch Reflex kann somit effektiv entgegen gewirkt werden.

Laut Forschungen sind erschlaffte Muskeln im Rachenraum auch Schuld an der Misere.
Was uns hierbei hilft ist, die Kiefermuskulatur zu stärken. Am einfachsten ist dies Möglich mit Kaugummi kauen. Täglich 2-3 Kaugummi´s helfen bereits die Fasern zu stärken und somit ein zurückfallen der Zunge im Schlaf zu verhinden.

Und damit wir auch insgesamt fit bleiben, sind Vitamine natürlich auch eins der wichtigsten Dinge auf die wir achten sollten. Gerade Vitamin C, welches hauptsächlich in Citrus-Früchten vorkommt, sollte in ausreichender Menge eingenommen werden. Auch in Brokoli befindet sich eine Menge des wertvollen Vitamins.

Die Lösungen gegen Schnarchen

Als Fazit kann man sagen dass eine insgesamt ausgewogene und gesunde Ernährung der Schlüssel zum Glück sind. Der Vitaminhaushalt, sowie auch die restlichen Nähr- und Mineralstoffe sollten im richtigen Maße aufgenommen werden. Was dann noch zusätzlich hilft, sind antibakterielle und schleimhautabschwellende Stoffe, welche in vielen Gewürzen und Kräutern vorhanden sind.