Quinoa – Gesunde Beilagen zum Abnehmen

Eingetragen bei: Tipps zum Abnehmen | 0

Kohlenhydrate und Abnehmen – das soll möglich sein?
Ja, und zwar mit Qunioa.
Warum?
Weil Quinoa, auch Inkareis genannt, Kohlenhydrate enthält, die beim Abnehmen unterstützen.

Schon vor 6000 Jahren stand Quinoa am Speiseplan – und zwar bei den Inka. Deswegen trägt er auch bis heute den Beinahmen Inkareis. 2013 erst wurde Quinoa zur Pflanze des Jahres ausgezeichnet und steht seitdem längt auf den Listen der Superfoods.

Die Nährwerte von Quinoa

100g Qunioa enthalten 360 Kalorien, die aus komplexen Kohlehydraten, vielen Ballaststoffen und Eiweiß bestehen. Pro 100 Gramm sind auch 14% Protein enthalten – daher ist Quinoa eine tolle Eiweißquelle – besonders für Sportler und für den Erhalt von Muskelmasse beim Abnehmen ist dieser Aspekt wichtig.

Unser Körper braucht eine Zeit, bis er die hochwertigen Kohlenhydrate in Glukose umwandeln kann – der Vorteil: Der Körper wird langsam und gleichmäßig mit Energie versorgt. Dadurch fühlst du dich lange satt und der Blutzuckerspiegel steigt nicht so schnell an, wie es bei Nudeln, Reis oder Kartoffeln der Fall ist.

Quinoa ist nicht nur gesund, enthält viele wichtige Mineralstoffe und Vitamine, sondern unterstützt auch beim Abnehmen. Das Superfood enthält viele Ballaststoffe, die den Appetit zügeln und sehr sättigend sind. Gleichzeitig hat er nur wenige Kalorien und der hohe Eiweißgehalt sorgt dafür, dass der Hunger nicht so schnell wieder kommt.

Übrigens: Auch für Menschen mit einer Glutenintoleranz oder Unverträglichkeit ist Quinoa ideal, weil er keine Gluten enthält.

So klappt das Abnehmen mit Quinoa

Quinoa ist das Beilage zu vielen Gerichten die perfekte Wahl. Alle Weißmehlprodukte können durch Quinoa ersetzt werden, genauso Reis, Nudeln und Kartoffeln. Du kannst Quinoa aber auch in der Früh essen – etwa vermischt mit einem Obstsalat oder als Porrdige zubereitet, du kannst Salate mit Quinoa verfeiern, aber auch Sushi kann mit Quinoa zubereitet werden.

Abnehmen mit Quinoa ist eine Crashdiät, aber es hilft, wenn du dauerhaft Gewicht verlieren möchtest und eine dauerhafte Ernährungsumgestellung das Ziel ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.